• Das aktuelle Fundstück

Zeichnen gegen den Quarantänekoller

Mädchen, 11 Jahre aus Zürich, «Emmentaler Bauernhaus», 1964, Sammlungen Pestalozzianum, Signatur IIJ_307_024.

Im vergangenen Jahr haben ihn vermutlich die meisten von uns kennengelernt – den Quarantänekoller.

Das elfjährige Mädchen, aus dessen talentierter Feder die obige Kinderzeichnung stammt, hat sich die Quarantäne mit der Teilnahme an einem Zeichenwettbewerb vertrieben. Nebst Langeweile war bestimmt auch der Hauptgewinn ein Anreiz für sie: ein ganzes Jahr lang gratis Stalden-Crème! Was das beliebte Crème-Dessert der «Berneralpen Milchgesellschaft» mit einer Pandemie zu tun hat, gibt’s in unserem aktuellen Fundstück nachzulesen.